Bewerbungstipps: Den Lebenslauf trotz wenig Berufserfahrung aufwerten

  • 03.12.2019 11:44:33
  • von brauer

Berufseinsteiger haben oft das Problem schnell einen Job zu finden, da sie noch keine Berufserfahrung vorweisen können. Jedoch können sie ohne einen Job auch keine Berufserfahrung sammeln. Um aus diesem Teufelskreis rauszukommen haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengefasst:

1. Zeitarbeit:
Sprechen Sie mit BPS Personalmanagement GmbH über die Möglichkeiten eines Zeitarbeitseinsatzes im Großraum Düsseldorf oder Köln. In der Zeitarbeit haben Berufseinsteiger die Möglichkeit zum Sammeln wichtiger Berufserfahrung. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Sie mit nur einer Bewerbung auf den kompletten Kundenstamm und die kompletten Jobangebote von BPS Personalmanagement GmbH zugreifen können. Zeitarbeit bietet gerade für qualifizierte Berufseinsteiger und Absolventen tolle Möglichkeiten. Kein Wunder, dass immer mehr Absolventen sie als optimale Chance für den Berufseinstieg sehen und nutzen.

2. Praktika:
Praktika sind für Berufseinsteiger sehr wichtig. Der Name von renommierten Unternehmen und anspruchsvolle Aufgaben machen einen guten Eindruck.
Falls Sie trotz guter Planung einen „schlechten“ Praktikumsplatz mit einfachen Tätigkeiten bekommen oder Sie sich durch dieses Praktikum nochmal beruflich umorientieren sollten, stellen Sie sich folgende Fragen: Welche Aufgaben haben Sie im Praktikum durchgeführt? Welche Kompetenzen haben Sie dabei in fachlicher Hinsicht sowie im Hinblick auf Ihre Soft Skills und Ihre Persönlichkeit entwickelt?

3. Nebenjobs:
In Bezug auf Ihre Soft Skills können Nebenjobs von Vorteil sein. Sie zeigen, dass Sie sich in ein Team integrieren und Leistungsanforderungen erfüllen können. Außerdem erfordert ein Nebenjob eine gute Selbstorganisation sowie ein gutes Zeitmanagement.
Zudem gibt es durch das Internet zahlreiche neue Arbeits- und Karrieremöglichkeiten.

4. Längere Auslandsaufenthalte:
Auslandsaufenthalte zeigen, dass Sie offen für Neues und flexibel sind. Zudem wird durch eine Zeit im Ausland meistens Ihre Selbstmanagementfähigkeiten sowie Ihre Stresstoleranz gesteigert. Der Erwerb von Sprachkenntnissen und die Vertiefung von Landeskenntnissen sprechen ebenfalls für Sie.
Sie haben heutzutage viele Möglichkeiten einen Auslandsaufenthalt zu gestalten. Sie können ein Auslandssemester, ein Work & Travel - Programm, ein soziales Auslandsjahr etc. absolvieren.

5. Weiterbildungen in- und außerhalb des Studiums oder der Ausbildung:
Natürlich gehören auch Ihre Weiterbildungen und Spezialisierungen in Ihren Lebenslauf. Sie punkten mit zusätzlichen fachlichen Qualifikationen sowie Ihrem Leistungswillen, einem gesunden Ehrgeiz, persönlichem Engagement und Zielstrebigkeit.

6. Ehrenamtliche Tätigkeiten und Hobbys:
Ehrenamtliche Tätigkeiten oder Hobbys können den Personalern wichtige Erkenntnisse über Ihre Persönlichkeit, Ihre Ziele sowie Ihre Kompetenzen vermitteln. Ehrenamtliche Tätigkeiten beweisen Leistungsbereitschaft, Empathie und soziales Engagement. Mannschaftssportler zeigen Teamgeist und stellen eventuell Ihre Führungseigenschaften unter Beweis.

Ein Artikel von Sabrina Vornholt, 03.12.2019